Skip to main content

Unternehmen

Den Grundstein für das Unternehmen legte David Bobolowski. Der gelernte Fernmeldetechniker
begann 1975 in einer Werkstatt in Lörrach mit der Produktion von Transformatoren und später dem
Entwickeln und der Produktion von Motoren sowie Drosseln.
Schon früh erkannte David Bobolowski, dass sich neben den von ihm hergestellten Produkten auch
Motoren reparieren ließen. Seine Fähigkeiten sprachen sich schnell herum, sodass
Maschinenbauunternehmen ihre Servomotoren zur Instandsetzung nach Lörrach sandten.
So entstand 1982 die heutige BOB Bobolowski GmbH in der Robert-Bosch-Straße in Steinen.
Ab diesem Zeitpunkt begann David Bobolowski mit der Entwicklung und Herstellung von
Servomotoren, Gleichstrom- sowie eine ganze Palette an Linearmotoren, die u.a. für namhafte
Hersteller von Bestückungsautomaten von großem Interesse waren.
Aus dieser Baureihe entstand der DTL als Tubolar Motor, welcher - bedingt durch seine
einmalige Technologie - bis heute Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt besitzt.
Das große Ziel des Firmengründers war nicht nur eine Erneuerung der Antriebsmotoren, sondern
stets auch die leistungsfähige Verbesserung.
Dank einem hoch qualifizierten Ingenieursteam hat Bobolowski eine kontinuierliche innovative
Weiterentwicklung in der Antriebstechnik vorangetrieben.
Nach dem Tod des Firmengründers im Jahr 2002 übernahmen seine Frau Doris Bobolowski
zusammen mit Sohn Peter Bobolowski (Dipl. Betriebswirt) die Geschäftsführung und verfolgen die
Ziele bis zum heutigen Tag weiter.
Sämtliche Motorenreihen werden von der Entwicklung bis zur Produktion am Standort Steinen
gefertigt.
An einer sich stets erweiternden Vertriebsstruktur, auch in Form von Verkaufsniederlassungen
im In- und Ausland wird derzeit gearbeitet.