Skip to main content
LMS-P 35 - Synchron-Linear-Motoren

Linearmotoren flach Baureihe LMS-P

Eigenschaften

Das Primärteil der Antriebsmotortypen von LMS-P 35 und LMS-P 58 hat mehrphasige eisenbehaftete
Wicklungen. Durch eine patentierte Magnetkreis-Geometrie haben diese Motoren eine hohe
spezifische Leistung, wenig „cogging“, geringe Masse und einen kompakten Aufbau. Primärteile sind
in bis zu 6 verschiedenen Breiten und 3 Längen lieferbar.

Das Sekundärteil ist mit Permanentmagneten bestückt. Sekundärteile sind in bis zu 6 verschiedenen
Längen zu den entsprechenden Breiten lieferbar (siehe Datenblatt). Es sind beliebige Längen in
einem Raster von 32 mm (LMS-P35) bzw. 37 mm (LMS-P58) realisierbar. Eine Abdeckung der
Sekundärteile aus Edelstahl gewährleistet einen mechanischen Schutz der Magnete und ermöglicht
eine leichte Reinigung. Mehrere Primärteile sind auf einem Sekundärteil unabhängig
voneinander fahrbar.

Bei Portalanwendungen werden zwei Primärteile auf getrennten Sekundärteilen mit synchroner
Geschwindigkeit betrieben.

Der Kühlkörper (Option) für die Wasserkühlung führt die Wärme aus der Applikation und
erhöht die Dauerbelastbarkeit der Motoren.

Die angegebenen Werte gelten für die Montage des Primärteils auf einer ausreichenden
Kühlfläche (mindestens die dreifache Größe der Montagefläche, Aluminium, 12 mm dick), bei
einer Wicklungstemperatur von 130°C und bei einer Raumtemperatur von 20°C und Selbstkühlung.

Vorteile
» Hohe spezifische Leistung
» Wenig "cogging"
» Kleine Masse
» Kompakte Abmessungen

Hier finden Sie den passenden Motor:

Bitte wählen Sie die benötigte Kraft aus